Kauf auf Rechnung Deutschlandweit kostenloser Versand ab 75€ Bestellhotline 04185 58 999 58 *
  • Inhalatoren

    Ein Inhalator bewirkt Wunder - sagen Sie Asthma und Bronchitis adé

    Inhalatoren werden vor allem eingesetzt, um die Behandlung von Asthma, Bronchitis oder anderen akuten und chronischen Atemwegserkrankungen zu unterstützen. Beim Inhalieren werden Aerosole oder auch pulverförmige Medikamente, in die unteren und oberen Atemwege transportiert. Auch bei Allergien setzen viele Leute auf die Inhalation. Sie kann zwar die Symptome nicht vollständig abstellen, aber bewirkt zumindest eine Linderung und akute Verbesserung. Der inhalierte Wasserdampf kann in allergen-intensiven Phasen dafür sorgen, dass die gereizten Schleimhäute befreit und beruhigt werden. Mit den Inhalatoren von Omron und Co. helfen beugen Sie vor und unterstützen Ihre Gesundheit. Mehr Informationen

Wasserdampf-Inhalationsgeräte

Inhalationsgeräte können Aerosole durch Druckluft oder durch Ultraschall erzeugen. Sie erzeugen Wasserdampf bzw. Wassernebel der, je nach Absprache mit dem zuständigen Arzt, mit Medikamentenpulver versetzt werden kann. Wasserdampf-Inhalatoren sind, dank einer Maske die lediglich über Mund und Nase sitzt, besonders für Kinder geeignet, aber auch für Menschen, die in der Gesichtspartie sehr empfindlich sind. Druckluftinhalatoren werden vor allem dann eingesetzt, wenn sich der Wirkungsgrad auf Nase, Mund, Rachen und Halsbereich beschränkt. Dies ist von Vorteil, wenn Inhalationspatienten unter Hautkrankheiten leiden und die großflächigen Dämpfe die Haut zu sehr reizen würden.

Ultraschallvernebler

Ultraschallvernebler erzeugen einen feinen Wassernebel. Es werden elektrische Schwingungen in mechanische umgewandelt und auf Wasser übertragen. Dies ermöglicht einen sehr kleinen Durchmesser der Wassertröpfchen. Der Vorteil dieser winzig kleinen Wassertröpfchen ist folgender: dank ihres minimalen Durchmessers dringen die Wassertröpfchen des Nebels bis in die tiefe der Atemwege vor. So kann das zugesetzte Medikament über die Stimmlippen und Luftröhre bis hin zu den Bronchien und den Lungenflügeln gelangen. So ermöglicht ein Ultraschall-Inhalationsgerät das Transportieren von Salzen in alle Bereiche der Atemwege. Wasserdampf-Inhalatoren können dies nicht. Hier bleibt das Salz meist in den Schläuchen hängen.

Letzte Aktualisierung der Kategorie Inhalatoren am 10.10.2016