Spritzen, Kanülen & Zubehör

Alles rund um Spritzen, Kanülen & Zubehör

Neben der oralen Einnahme von Medikamenten werden einige Wirkstoffe auch injiziert. Um eine hygienische, sterile Durchführung zu ermöglichen werden für gewöhnlich Verbrauchsartikel wie Einwegspritzen oder Einwegkanülen genutzt. Finden Sie unserem Sortiment eine große Auswahl an medizinischen Verbrauchsmaterialen - für den Einsatz im Krankenhaus, in Praxen, in der professionellen Pflege oder zu Hause.

Mehr Informationen

Einwegspritzen

Spritzen sind ein wichtiges Verbrauchsmaterial im Gesundheitsbereich. Sie kommen in Krankenhäusern, Praxen, Pflegeeinrichtungen aber auch bei der Selbstinjektion zuhause zum Einsatz. Neben der Injektion von Impfstoffen oder Medikamenten kommen Spritzen auch beispielsweise bei der Blutentnahme oder der Wundreinigung zum Einsatz. Spritzen sind fast immer Einwegprodukte und werden nach der Verwendung hygienisch entsorgt. Dadurch wird das Risiko von Kontamination oder Infektionsübertragung gemindert. Für die verschiedenen Anwendungsbereiche werden unterschiedliche Größen und Formen verwendet. Die gängigsten Größen sind 2-3 ml, 5 ml, 10 ml und 20 ml.
Die herkömmliche Einwegspritze besteht aus einem Zylinder mit ablesbarer Skala und einem beweglichen Kolben. In der Regel bestehen die Einwegspritzen aus hygienischem, splitterfesten Kunststoff.

Kanülen

Die Kanüle ist eine Hohlnadel, die im medizinischen Bereich für Punktionen, Injektionen, Infusionen und zur Blutentnahme verwendet wird. Durch einen Anschluss wird die Kanüle mit einer entsprechenden Einwegspritze verbunden. Je nach Anwendungsbereich gibt es verschieden Ausführungen von Kanülen. Die Kanülennadel ist schräg geschliffen, damit ein kleiner Schnitt in der Haut entsteht und die Behandlung für den Patienten als angenehmer empfunden wird. Kanülen sind wie Spritzen Einwegprodukte. Nach der Verwendung sollten sie gesondert gesammelt werden und fachgerecht und hygienisch entsorgt werden.

Stechhilfen

Viele Diabetiker müssen regelmäßig ihren Blutzuckerspiegel überprüfen. Um die Blutentnahme hierfür angenehmer zu gestalten, haben sich Stechhilfen bewährt. Dank des Mehrfacettenschliffs der Stechhilfe ist die Blutgewinnung nahezu schmerzfrei. Die Stechhilfe ist so aufgebaut, dass die eingesetzte Lanzette mit hoher Geschwindigkeit kurz in den Finger einsticht und wieder herausgezogen wird. Meist können Sie die Einstichtiefe individuell am Gerät einstellen. Achten Sie darauf, dass die Stechhilfen jeweils nur von einer Person verwendet werden sollte, um Infektionen oder Krankheitsübertragungen zu verhindern.

Letzte Aktualisierung der Kategorie Spritzen, Kanülen & Zubehör am 09.11.2018
Loading ...