Pflege von Kompressions- oder Stützstrümpfen

Wichtige Pflegetipps für Ihre Kompressions- oder Stützstrümpfe

Damit die Haltbarkeit Ihrer Kompressions- und Stützstrümpfe verlängert wird, sollten Sie darauf achten, dass die elastischen Fasern  erhalten bleiben. Es gibt hilfreiche Pflegetipps, die die Haltbarkeit zusätzlich positiv beeinflussen.

Wie Sie mit den richtigen Pflegetipps Ihre Strümpfe langfristig pflegen und elastisch halten

Tägliches Waschen ist ein Grundvoraussetzung dafür, dass die elastischen Fasern der Kompressionsstrümpfe    bzw. Stützstrümpfe   nicht angegriffen werden und elastisch bleiben. Dafür ist es wichtig  Rückstände  von Hautschuppen, Salben und Schmutz komplett zu entfernen. Außerdem sollten Sie keinen Weichspüler verwenden, da die Weichmacher den  Kompressionsfaden  angreifen. Bei Handwäsche ist es wichtig die Strümpfe ausreichend zu spülen und das Gestrick nicht auszuwringen. Wenn Sie Kompressionsbekleidung mit Haftrand verwenden, sollte sie vorm Waschen auf „links“ gewendet werden. Ein einfacher Tipp, um die Trockenzeit zu verkürzen ist, die Wäsche auf ein dickes Frotteehandtuch zu legen, einzurollen und kräftig auszudrücken. Kompressionsbekleidung darf nicht chemisch gereinigt werden, und Sie sollten stets auf die  Pflegehinweise  achten. Besonders wichtig ist das Verwenden eines Spezialwaschmittels . Wie schon erwähnt ist die tägliche Wäsche unabdingbar, um die elastischen Eigenschaften des Gestricks dauerhaft zu erhalten und Rückstände zu vermeiden. So gibt es spezielle Waschmittel, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe die Wäsche besonders schonend reinigen. Auf Phosphate, Enzyme, Bleichmittel und optische Aufheller wird verzichtet, sodass das Gewebe geschützt und gepflegt wird.

Zusatzprodukte zur effektiven Pflege Ihrer Strümpfe

Es gibt ergänzende Produkte, die das Tragen und die Pflege Ihrer Kompressionsbekleidung so einfach wie möglich gestalten. Sie garantieren Ihnen im Alltag die bestmögliche Unterstützung.

Die Spezialhandschuhe  schonen das Gestrick und vermeiden, es mit den Fingernägeln oder Schmuck zu beschädigen. Sie erleichtern zusätzlich das tägliche Anziehen der Strümpfe und helfen dabei sie faltenfrei an den Körper anzulegen. Sehr zu empfehlen ist auch eine regelmäßige Pflege mit einem speziellen Hautpflegegel, zum Beispiel die Hautpflege Juzo Vital Balsam 7 . Sie sorgt dafür, dass die Haut nicht so schnell austrocknet und pflegt und kühlt die Haut, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Damit die Strümpfe nicht so schnell verrutschen, gibt es spezielle Adhäsions-Lotions. Sie dienen dazu, dass die Kompressionsbekleidung mit Trikotrand oder Gestrick-Abschlussrand zusätzlich an Arm oder Bein befestigt werden kann.

Warum zur Herstellung von Kompressionsbekleidung Elasthan verwendet wird

Kompressions- und Stützstrümpfe bestehen u.a. aus sogenannten  Synthetikfasern ,die wenig Wasser aufnehmen und schnell an der Luft trocknen. Um zu verstehen, warum sie in der Herstellung von Kompressionsbekleidung Verwendung finden, muss man sich vor Augen führen, was die Strümpfe leisten müssen. Mit Kompressionsstrümpfen werden nicht nur Krampfadern  (Varizen) oder Beinvenenthrombosen  behandelt, sondern auch Flüssigkeitsansammlungen  (Lymphödem) und „offene Beine“ sowie die  Fettschwellung  (Lipödem). So muss garantiert sein, dass das Material der Strümpfe genügend Druck auf Venen und Schwellungen ausüben kann. Durch den permanenten Druck werden die venösen Beingefäße  verengt, wodurch sich der Blut-Rückfluss zum Herzen erhöht und Schwellungen  reduziert werden. Auch Wunden, zum Beispiel an „offenen Beinen“, heilen schneller. Im Venenleiden Magazin   finden Sie mehr Details zur Venengesundheit.

Weitere Hinweise zur Pflege Ihrer Kompressions- und Stützstrümpfe:

  • Sie sollten die Strümpfe separat waschen und dafür Feinwaschmittel ohne Weichmacher nutzen bei maximal 40 Grad.
  • Sie können Strümpfe schonend schleudern; sie sollten jedoch nicht ausgewrungen werden.
  • Trocknen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe an der Luft oder im Schongang Ihres Trockners. Sie sollten keine Heizkörper zum Trocknen verwenden und die Wäsche vor direkter Sonneinstrahlung schützen.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Kompressionsware zu bügeln.
  • Achten Sie darauf, dass die Strümpfe nicht in Kontakt mit Salben kommen, da diese die Haftfähigkeit beeinträchtigen.
  • Lagern Sie die Strümpfe trocken und geschützt vor Sonne und Hitze.

Sie haben Fragen, Anmerkungen oder eigene Erfahrungen zu diesem Thema?
Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter [email protected] oder nutzen Sie unser unten stehendes Kontaktformular.

Kontaktdaten (*Pflichtfeld)

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?