Toilettenstühle

Wenn mit zunehmendem Alter die Beweglichkeit nachlässt und der Weg zum Bad immer beschwerlicher wird, ist ein Toilettenstuhl ein praktisches und komfortables Hilfsmittel. Auch bei vorübergehender Mobilitätseinschränkung nach einer Verletzung oder einem Unfall ist die Nutzung eines Toilettenstuhls im häuslichen Bereich oftmals eine bequeme und sichere Lösung.
In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gehören Toilettenstühle zur Grundausstattung.

Was ist ein Toilettenstuhl?- Die wichtigsten Funktionen

Ein Toilettenstuhl kann überall platziert werden, verkürzt daher den Weg zur Toilette und ermöglicht so auch bewegungseingeschränkten und pflegebedürftigen Personen den selbstständigen Toilettengang. Toilettenstühle werden als feststehende oder als fahrbare Variante angeboten. Dank einer bequemen Polsterung können die Stühle entweder als Sitzmöbel oder als Rollstuhl im Wohnbereich genutzt werden.
Allen Toilettenstühlen gemeinsam ist eine Aussparung in der Sitzplatte bzw. der Sitzfläche unter der ein Toiletteneimer befestigt ist, der die Ausscheidungen aufnimmt. Der Eimer lässt sich leicht entnehmen, ausleeren und reinigen und ebenso einfach wieder einsetzen. Bei den meisten Modellen sind die Sitze gepolstert. Die Sitzfläche ist entweder komplett abnehmbar oder die Öffnung wird mit einer zugehörigen Platte abgedeckt. Arm-und Rückenlehnen sorgen nicht nur für Bequemlichkeit, sondern vor allen Dingen auch für sicheres und stabiles Sitzen und Aufstehen. Die Armlehnen, bei fahrbaren Stühlen auch die Beinstützen vieler Modelle sind schwenkbar, so dass das Umsetzen, z. B. vom Bett in den Stuhl, erleichtert wird. In der Regel sind die Stühle höhenverstellbar und können so an die Erfordernisse des Nutzers angepasst werden.

Warum ein Toilettenstuhl?

Für bewegungseingeschränkte Personen stellt ein kurzer und sicherer Weg zur Toilette eine erhebliche Erleichterung dar. Die Nutzung eines Toilettenstuhls bewahrt selbst bei stärkerer Behinderung ein Stück Selbstständigkeit. Sie ist wesentlich sauberer und hygienischer und wird auch als deutlich angenehmer empfunden als die Verwendung von Bettpfannen. Auch den pflegenden Personen erleichtert ein Toilettenstuhl die Hilfestellung bei der Körperpflege.
Nutzer eines Toilettenstuhls sollten sich auf jeden Fall sicher hinsetzen und auch sicher sitzen können. Bei Inkontinenz sind Toilettenstühle nur bedingt geeignet. Hierfür empfehlen wir die Verwendung von aufsaugenden Inkontinenzprodukten.

Toilettenstühle und Duschtoilettenstühle – die Modelle aus unserem Sortiment

In unserem Sortiment finden Sie feststehende und fahrbare Toilettenstühle. Feststehende Stühle sind standsicher und die Sitzfläche ist mit einer abnehmbaren Abdeckung versehen, so dass ein solcher Stuhl auch als normales Sitzmöbel dient. Die fahrbaren Stühle vereinen mehrere Funktionen. Mit abgedeckter Öffnung sind sie Sitzplatz und/oder Rollstuhl und viele der von uns angebotenen Modelle können zusätzlich als Duschstuhl genutzt werden. Von beiden Varianten bieten wir auch Toilettenstühle mit großer Sitzfläche und besonders hoher Belastbarkeit an. Außerdem finden Sie in unserem Sortiment noch Transport- und Duschliegen.

Feststehende Toilettenstühle

Feststehende Toilettenstühle haben meistens einen festen Platz in der Wohnung, üblicherweise nah am Bett. In unserem Shop haben Sie die Wahl zwischen Stühlen mit normaler Sitzhöhe, Stühlen mit klappbaren Armlehnen und höhenverstellbaren Stühlen.
Bei normaler Körpergröße und relativer Beweglichkeit reicht ein Stuhl mit normaler Sitzhöhe aus. Ein höhenangepasster Sitz verringert Risiken und Schmerzen z. B. bei Gelenkproblemen und erleichtert das Hinsetzen und Aufstehen. Klappbare Armlehnen sind hilfreich beim Einstieg und beim Umsetzen. Für füllige und schwere Personen stehen Toilettenstühle mit vergrößerter Sitzfläche und hoher Belastbarkeit zur Verfügung. Der faltbare Toilettenstuhl lässt sich einfach zusammenklappen, verstauen und transportieren.

Fahrbare Toilettenstühle

Fahrbare Toilettenstühle bieten mehrere alltagstaugliche Eigenschaften. Neben ihrer Funktion als Toilettenstuhl können sie sehr gut als Rollstuhl im Wohnbereich genutzt werden, da sie etwas schmaler sind als herkömmliche Rollstühle. Die Öffnung ist mit einer herausnehmbaren Abdeckung versehen. Die Sitzhöhe und die Länge der Beinstützen kann bei vielen Modellen verstellt werden. Klappbare Armlehnen und Fußstützen erleichtern den Ein- und Ausstieg sowie das Umsetzen. Für einen sicheren Stand können die Räder arretiert werden.
Als Standardmodelle bezeichnen wir an dieser Stelle fahrbare Dusch-Toilettenstühle mit kleinen Rädern. Diese Stühle werden von einer Begleitperson geschoben. Die Konstruktion der Standardmodelle erlaubt das Überfahren des WC-Beckens im Bad, so dass der Eimer nicht unbedingt benötigt wird. Rücken- und Armlehnen, verstellbare Fußstützen sowie eine angepasste Sitzhöhe ermöglichen einen den individuellen Einschränkungen angemessen sicheren und komfortablen Sitz über dem WC.
In dieser Kategorie bieten wir auch einen Dusch-Toilettenstuhl an, der sich einfach zusammenklappen, verstauen und transportieren lässt.
Mit den Dusch-Toilettenstühlen für Selbstfahrer kann das WC ebenfalls überfahren werden. Sie verfügen über 24 Zoll Antriebsräder mit Greifreifen sowie Bremsvorrichtungen und bieten die gleiche komfortable Ausstattung wie die Standardmodelle.

Eine Ausnahme bilden die fahrbaren XXL Toilettenstühle. Wegen der notwendigen höheren Stabilität sind diese extrem belastbaren Modelle konstruktionsbedingt nicht Toiletten überfahrbar.

Die meisten fahrbaren Toilettenstühle aus dem ClaraVital Sortiment sind wasserfest und können daher auch als Duschstuhl genutzt werden. Fahrbare Toilettenstühle leisten auch am Waschplatz, z. B. beim Zähneputzen, bei der Gesichtspflege, beim Rasieren und Frisieren wertvolle Dienste.

Fahrbare Toilettenstühle mit besonderen Funktionen

Diese Modelle kombinieren eine Vielzahl von Funktionen. Sie haben sehr variable Einstellmöglichkeiten und sind daher besonders gut für die Nutzung durch mehrere Personen geeignet. Den pflegebedürftigen Patienten bieten sie ein Höchstmaß an Komfort und den pflegenden Personen erleichtern sie sowohl die Hilfestellung bei der Körperpflege als auch die Wartung der Geräte erheblich.
Bei den RCN Dusch-Toilettenstühlen mit Kippfunktion sind die Sitze, die Rückenlehnen und die Beinstützen verstellbar, so dass die Patienten gefahrlos und ohne Mühe unterschiedliche Positionen einnehmen können. Der RCN XXXL Stuhl ist bis zu 300Kg belastbar. Aus dem Hause RCN bietet ClaraVital auch Dusch-und Transportliegen an.
Der Rebotec Dusch-Toilettenstuhl Dubai ist mit einem Bidet-WC Aufsatz ausgestattet und bietet mit Massage –und Enema Funktion auch medizinisch relevante Nutzungsoptionen. Unabhängig von der installierten Wasserversorgung ermöglicht er die Körperreinigung mit warmem Wasser, wobei Waschposition, Wasserdruck und Temperatur einstellbar sind. Durch individuell programmierbare Benutzerprofile kann das Modell von mehreren Personen optimal genutzt werden. Das Dubai-Modell besitzt eine automatische Geruchsabsaugung und Warmwasserreinigung, was höchste Hygienestandards garantiert.
Dusch-Toilettenstühle dieser Kategorie sind sehr flexibel einsetzbar, robust, hoch belastbar, leicht zu reinigen und eignen sich daher besonders gut für die Nutzung in Pflegeeinrichtungen. Sie finden jedoch auch im Privathaushalt ihre Einsatzmöglichkeiten.

Tipps für die Reinigung

Wenn Sie Ihren Toilettenstuhl regelmäßig pflegen, wird er Ihnen für lange Zeit gute Dienste erweisen und Sie können ihn optimal nutzen. Bei der Auswahl der Stühle für unser Sortiment haben wir selbstverständlich auf moderne, pflegeleichte Materialien geachtet.
Der Eimer sollte nach jedem Toilettengang ausgeleert und ausgespült werden, um unangenehme Gerüche zu unterbinden. So wie das WC muss auch der Toiletteneimer täglich gründlich unter fließendem Wasser gereinigt werden. Dafür können die üblichen Haushaltsreiniger benutzt werden. Die Reinigung des Sitzes sollte ebenfalls täglich vorgenommen werden. Eventuell ist auch hin und wieder eine Desinfektion erforderlich, um Infektionen zu vermeiden. Für eine gründliche Desinfektion eignen sich ausschließlich Flächendesinfektionsmittel. Auch ein Duschstuhl sollte ab und zu mit einem milden Reinigungsmittel behandelt werden, um Kalkablagerungen zu vermeiden. Die Räder der fahrbaren Stühle können mit einer weichen Bürste gereinigt werden.
Wenn Sie in einen Pflegegrad eingeteilt sind, haben Sie Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch im Wert von 40 Euro pro Monat. Zuständig dafür ist die Pflegekasse. Diese Leistung der Pflegekasse ist für Sie kostenlos und steht Ihnen einmal im Monat bereits ab Pflegegrad 1 zu. Zu den Pflegehilfsmitteln gehören u.a. Einmalhandschuhe und Flächendesinfektionsmittel. Die Pflegehilfsmittel zum Verbrauch können Sie im ClaraVital Online Shop bestellen. Bei einer Bestellung erledigen wir für Sie sämtliche Formalitäten und die Lieferung erfolgt kostenfrei. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage unter der Kategorien Hilfsmittelbox.

Was ist vor dem Kauf zu beachten?

Damit Sie sich für den für Sie am besten geeigneten Stuhl entscheiden können, finden Sie im ClaraVital Online Shop zu jedem Modell ausführliche Produktbeschreibungen mit allen wichtigen Maßen und technischen Daten. Ausschlaggebend für die Anschaffung ist das Körpergewicht und auch der Grad der Einschränkung. Auf die Sitzhöhe, die bei vielen Modellen einstellbar ist, sollten Sie ebenfalls achten, ebenso auf die Überfahrhöhe für das WC. Ein Toilettenstuhl sollte nachts nah am Bett platziert werden können und ein bequemes Umsetzen ermöglichen. Bedenken Sie auch, ob Sie für das Umsetzen Hilfe von einer weiteren Person benötigen. Dafür sollte ausreichend Platz vorhanden sein. Ein Toilettenstuhl, der zum Duschen benutzt wird, muss natürlich in die Dusche passen. Wenn Sie eine Finanzierung durch die Krankenkasse oder die Pflegekasse beantragen möchten, achten Sie bitte darauf, ob der gewünschte Stuhl im Hilfsmittelverzeichnis der Kassen aufgeführt ist. Die Hilfsmittel Nummer finden Sie unter dem Kürzel HMV-Nr. in der jeweiligen Produktbeschreibung.
Für weiterführende Auskünfte steht Ihnen unser Kundendienst gern zur Verfügung. Das Formular für eine schriftliche Anfrage finden Sie auf unsere Shop Seite bei den einzelnen Modellen. Über unsere Hotline erhalten Sie telefonische Auskünfte zum Ortstarif. Die Telefonnummer finden Sie ebenfalls auf der Shop Seite.

Finanzen

Liegt ein Pflegegrad vor, kann der Toilettenstuhl als Pflegehilfsmittel auf einem Rezept verordnet werden. Es muss noch eine Diagnose vermerkt sein, die den Einsatz des Hilfsmittels begründet. Die Pflegekasse übernimmt dann die Kosten, wenn der Toilettenstuhl im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen aufgeführt ist. Bitte setzen Sie sich für genaue Informationen mit Ihrer Krankenkasse oder der Pflegekasse in Verbindung. Dort erfahren Sie auch, ob für nicht verzeichnete Toilettenstühle Kosten anteilig übernommen werden.

Sie haben Fragen, Anmerkungen oder eigene Erfahrungen zu diesem Thema?
Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter [email protected] oder nutzen Sie unser unten stehendes Kontaktformular.

Kontaktdaten (*Pflichtfeld)

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?