Medikamenteneinnahme

Medikamenteneinnahme leicht gemacht

Bei der Medikamenteneinnahme sind die Dosierung und der richtige Einnahmezeitpunkt entscheidende Erfolgsfaktoren. Insbesondere wenn mehrere Medikamente regelmäßig eingenommen werden müssen, kann es schnell unübersichtlich werden. Die korrekte Einnahme nach der Verordnung des Arztes ist für eine erfolgreiche Behandlung jedoch unbedingt erforderlich. Sowohl im häuslichen, als auch im klinischen Bereich ist daher eine genaue Kontrolle der Medikamenteneinnahme besonders wichtig. Um Ihnen die regelmäßige und kontrollierte Medikamentenzufuhr so leicht wie möglich zu gestalten, haben wir ein umfangreiches Sortiment für die Medikamenteneinnahme für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie neben Ausgabetabletts auch Medikamentendispenser, Medizinbecher und Einnahmelöffel.

Mehr Informationen
Abwurfbehälter

Ordnungsgemäße Entsorgung von Medikamenteneinnahme-Hilfen, wie...

Ausgabe- & Spritzentabletts

Ausgabetabletts & Spritzentabletts Ausgabe- und...

Medikamentendispenser

Alles auf einen Blick - clevere Medikamentendispenser Damit...

Medikamenteneinnahme

Schnelle und einfache Medikamenteneinnahme! Etwa die...

Spritzen, Kanülen & Zubehör

Alles rund um Spritzen, Kanülen & Zubehör Neben der oralen...

Tablettenteiler & -Mörser

Tablettenteiler statt Küchenmesser - das praktische Hilfsmittel...

Unsere Bestseller
Abwurfbehälter, 0,6L - 12L Abwurfbehälter, 0,6L - 12L
Abwurfbehälter, 0,6L - 12L Abwurfbehälter, 0,6L - 12L
Spar-Set Medizinbecher mit Deckel (400 Stk.)
Ecoject Einmalspritzen, 2 - 10ml (100 Stk.) Ecoject Einmalspritzen, 2 - 10ml (100 Stk.)
Ecoject Einmalspritzen, 2 - 10ml (100 Stk.)
ab 5,09 € *
0,05 € pro 1
Abwurfbehälter, 0,6L - 12L Abwurfbehälter, 0,6L - 12L
Medizinbecher mit Deckel (80 Stk.)
Medizinbecher mit Deckel (80 Stk.)
5,09 € *
0,06 € pro 1

Medikamente einnehmen - aber richtig

Die Einnahme von Medikamenten gehört für viele Menschen zur täglichen Routine. Die richtige Einnahme sollte individuell mit dem zuständigen Arzt abgestimmt werden. Damit Sie ihre Medikamenteneinnahme möglichst strukturiert und einfach gestalten können, bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Produkten an, die sie bei der Vorbereitung und Einnahme der Arzneimittel unterstützen können.
Mit unseren praktischen Medikamentendispensern behalten Sie den Überblick über die einzunehmenden Medikamente. Je nach Bedarf können Sie zwischen verschiedenen Dispensern mit unterschiedlichen Einnahmezeiträumen und Intervallen wählen. Ihre Medikamente werden sicher und trocken gelagert. Durch die beschrifteten Fächer behalten Sie stets die Kontrolle, damit keine Medikamenteneinnahmen vergessen werden. Auch in der Pflege kann so gewährleistet werden, dass alle Patienten die richtigen Medikamente zur korrekten Uhrzeit einnehmen.

Medikamente zerkleinern oder teilen

Einige Tabletten müssen oder können vor der Eingabe zerkleinert oder geteilt werden. Nicht immer ist das entsprechende Medikament bereits vorpräpariert. Mit unseren handlichen Tablettenteilern und -mörsern können Sie ihre Tabletten mit geringem Kraftaufwand und auch mit motorischen Einschränkungen sicher und sauber teilen.
Nicht alle Medikamente können zerteilt werden. Sprechen Sie sicherheitshalber mit ihrem Arzt ab, welche Tabletten bedenkenlos geteilt oder zerkleinert werden können. Sollten Sie Medikamente in Kapselform einnehmen, ist eine Zerkleinerung nicht ratsam. Die Kapsel ist von einer Kapselhülle umgeben, die als Schutz dienen kann, damit die Wirkstoffe erst nach einer gewissen Zeit und an einem bestimmten Ort freigesetzt werden. Einige Medikamente können die Magenschleimhaut angreifen. Die Kapsel sorgt dafür, dass die Wirkstoffe nicht mit den Magenwänden austreten und diese schädigen können.

Flüssigkeit zur Tabletten und Kapseleinnahme

Für gewöhnlich eignet sich Mineralwasser oder Leitungswasser in Trinkwasserqualität am besten zur Einnahme von Medikamenten. Bei der Medikamenteneinnahme sollten sie auf den Konsum von Alkohol verzichten. Einige Medikamente werden über die Leber abgebaut. Durch den Alkoholgenuss wird die Leber zusätzlich gefordert. Des Weiteren sollten Medikamente nicht zusammen mit Kaffee oder Milchgetränken und - produkten eingenommen werden, da das nachweislich zu unerwünschten Wechselwirkungen führen kann. Ein weiteres Getränk, das sie zur Medikamenteneinnahme meiden sollten, ist Grapefruitsaft. Die Inhaltsstoffe der Zitrusfrucht können die Medikamentenwirkung verstärken.

Medikamente und Mahlzeiten richtig verbinden

Ihr Arzt oder Apotheker wird sie darüber aufklären, wann die Medikamente einzunehmen sind. Auch hier sind einige Faktoren zu beachten. Sollen die Medikamente vor dem Essen eingenommen werden, sollten sie bis zur nächsten Mahlzeit oder zum nächsten Snack mindestens zwei Stunden warten, um Wechselwirkungen zu vermeiden. Bei der Medikamenteneinnahme zur Mahlzeit können Sie das Medikament zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Essens zu sich nehmen. Bei Medikamenten, deren Einnahme nach der Mahlzeit angewiesen ist, sollten mindestens zwei Stunden zwischen der Einnahme und der letzten Mahlzeit liegen, damit der Mageninhalt schon überwiegend verdaut ist.

Andere Einnahmemöglichkeiten

Einige Arzneimittel werden direkt injiziert. Auch für diese Anwendungsbereiche bieten wir Ihnen ein umfangreiches Sortiment an Spritzen, Kanülen & Zubehör.
Bitte beachten Sie stets die Einnahmehinweise Ihres Arztes oder Apothekers und ändern Sie nicht eigenständig und ohne Rücksprache die Dosierung oder beenden die Einnahme. Bei der Einnahme von mehreren Medikamenten ist zu beachten, dass gewisse Wirkstoffkombinationen nicht miteinander verträglich sind und zu unerwünschten Wechselwirkungen führen können.

Letzte Aktualisierung der Kategorie Medikamenteneinnahme am 09.11.2018
Loading ...